Unser Betrieb in der Kremsleithen

Unser Betrieb in der Kremsleithen

Die Kremsleithen ist ein landschaftliches Juwel an der Grenze von Krems / Donau zu Rehberg.

Unser kleiner Bio-Betrieb legt besonderen Wert auf die Erhaltung einer Kulturlandschaft und verhindert dadurch die rasche Verbuschung.

Wir kultivieren stetig die ehemals brachliegenden Anbauflächen und pflanzen Bäume und Sträucher, die unsere Bienen ganzjährig ernähren.

  • Verschiedenste Obstbäume, Bienenbaum, Akazie, Trompetenbaum
  • Kräuter (besonders Ysop, Anisysop, Katzminze), Königskerzen, Becherblume, Ringelblumen und viele viele andere.

Wir schaffen bzw bewahren Lebensraum für eine Vielzahl von Insekten und Vögeln.

1/5 der Fläche ist als Nutzfläche für Obst und Gemüse ausgelegt. Ernte, die den Eigenverbrauch übersteigt, wird vor Ort angeboten.

Profiteure von dieser Bewirtschaftung sind

Sie, als Spaziergänger, indem Sie anstelle von verbuschten Hängen mit Essigbäumen gepflegtes Kulturland vorfinden

Wir, als stolze Besitzer, die einen kleinen ökologischen Beitrag leisten dürfen.

 

Wir können durch Ihre Ehrlichkeit beim Kauf unsere Produkte zu günstigen Preisen vor Ort anbieten, da keine Standgebühren usw anfallen.

Kontaktaufnahme bitte per Email: gutes@kremsleithen.at

Unser LogoAuszeichnung am 28.04.2019 erhaltenAb 31.12.2019

 

Das nächste Bild zeigt eine unserer Lieblingspflanzen: Anisysop

 

Aktuelles

A   k   t   u   e   l   l   e   s

16.11.2020

Honig ist ausverkauft!

Wir möchten uns sehr herzlich für die Ehrlichkeit bei unserem Freiverkauf bedanken. Seit 16.11.2020 sind wir beim Honig ausverkauft.

Über den Winter ist weiterhin unser Lippenbalsam (aus Olivenöl, Propolis, Wachs und Honig) erhältlich.

 

30.10.2020

Wir hatten heuer eine außerordentlich gute Honigernte, trotzdem sind vom Cremehonig als auch vom Blütenhonig nur noch einige kg vorhanden.

Wir bedanken uns jetzt schon für Ihr Vertrauen.

01.10.2020

Wir brachten unsere reifen Äpfel zur Saftpresse. Es gibt heuer ausschließlich 5l Packs. Diese sind ungekühlt nach dem Öffnen monatelang haltbar.

 

28.07.2020: Weil es so atemberaubend war. Gewitter hinter Göttweig mit der Entstehung eines Regensbogens.

Kontakt

 K   o   n   t   a   k   t

Johann Fels

Schulgasse 8

3500 Krems

EMail: gutes@kremsleithen.at

Garten

Unser kleiner Betrieb legt besonderen Wert auf die Erhaltung einer Kulturlandschaft.

Wir investieren unsere Freizeit um einen Lebensraum für Mensch und Tier zu erhalten.

Auf den Brachen rund um unseren Betrieb, die nicht mehr bewirtschaftet werden, verbuscht die Landschaft rasant.

Der Neophyt „Götterbaum“ trotzt der Hitze und Trockenheit auf den Terrassen und breitet sich ungehemmt aus.

Leider kommen unsere heimischen Marillen- und Apfelbäume mit den klimatischen Bedingungen nicht so gut zurecht wie dieser Einwanderer.

Wir versuchen auf unseren Flächen eine Artenvielfalt anzubieten, die den heimischen Vögeln und Insekten entgegenkommt und Futter sowie Nistmöglichkeiten bietet.

Ebenso wird in unberührten Flecken für Kleinwild Rückzugsmöglichkeit geschaffen mit Totholz- und Laubhaufen.

Auf den einzelnen Terrassen bauen wir für die Selbstversorgung Obst und Gemüse an. Der Überschuß wird direkt vor Ort im Freiverkauf angeboten.

Der Großteil des Grundstückes bietet aber unseren Bienen und natürlich allen anderen Tieren ein großes Nahrungsangebot.

Wir bauen Senf, Raps, Lupinen, usw. an um einer großen Artenvielfalt eine Lebensgrundlage anzubieten.

Wir selbst werden für diese Mühe belohnt. Es tummeln sich Schmetterlinge, diverseste Wildbienen besuchen unsere Pflanzen.

Anstelle von tausenden Götterbäumen können wir riechen, sehen und fühlen was die Natur leistet.