Bienen 2022

J Ä N N E R

Das neue Biozertifikat ist eingetroffen.

Online abrufbar bei Bedarf: http://www.bioqs.at/ACM/faces/form/cms/portal/index.jsp (Suche nach Fels).

Bisher sehr gut durch den Winter gekommen, noch kein Ausfall.

Mittelwände sind fertig eingelötet

F E B R U A R

Am 04.02.2022 (zeitig wie selten zuvor) entnahmen wir die alten Waben aus den Bienenstöcken.

M Ä R Z

Alle Bienen sind gut durch den Winter gekommen. Ein Stock ist eher klein. Ich werde ihn nicht auflösen, er darf den Frühling genießen.

Die dritte Zarge wurde Anfang März bei fast allen aufgesetzt. Kontrolle ab 23.03, da soll es frühlingshaft sein.

Die Nächte sind immer unter dem Gefrierpunkt, aber durch die vielen Sonnenstunden erwärmt sich die Temperatur fast täglich über 10 C. Blüten gibt es auch genug, somit herrscht reger Flugbetrieb.

Den Beginn der vollen Bruttätigkeit riecht man wenn man sich den Stöcken nähert. Auch der kleine Teich wird zur Wasserentnahme rege beflogen.

A P R I L

Die zeitige Entwicklung zeigt sich in der Schwarmfreudigkeit. Am 25.4 büchsten die ersten aus.

Der Schwarm ließ sich aber sehr imkerfreundlich nieder.

M A I

Anfang Mai traten 3 Bienenstöcke die jährliche Waldviertelreise an. Ziel: aktuelle Raps- und im Juni die Mohnblüte.

Am 19.5, so zeitig wie noch nie, schleuderten wir den ersten Honig (Obstblüte).

„Akazie“ begann am 18.5.2022 zu blühen.

Reisefertig fürs Waldviertel

J U N I

.

J U L I

.

A U G U S T

.

S E P T E M B E R

.

O K T O B E R

.

N O V E M B E R

.

D E Z E M B E R

.