Unser kleiner Betrieb in der Kremsleithen

Die Kremsleithen ist ein landschaftliches Juwel an der Grenze von Krems / Donau zu Rehberg.

Unser kleiner Betrieb legt besonderen Wert auf die Erhaltung einer Kulturlandschaft und verhindert dadurch die rasche Verbuschung.

Ernte, die den Eigenverbrauch übersteigt, wird vor Ort angeboten.

Profiteure von dieser Bewirtschaftung sind

Sie, als Spaziergänger, indem Sie anstelle von verbuschten Hängen mit Essigbäumen gepflegtes Kulturland vorfinden

Wir, als stolze Besitzer, die einen kleinen ökologischen Beitrag leisten dürfen.

Wir kultivieren stetig die ehemals brachliegenden Anbauflächen und pflanzen Bäume und Sträucher, die unsere Bienen ganzjährig ernähren (Bienenbaum, Weiden, Kräuter, Obst, Blumenwiese, Krokus). Alternierend pflanzen wir außerdem Senf, Buchweizen, Sonnenblumen, Lupinen und Phacelia.

 

Über unseren Eigenbedarf produzieren wir

ÄpfelVerkauf ab 8.9.2018
Marillen 25.6.2018: Ausverkauft
HonigGeschleudert am 3. Juni: Geerntet unmittelbar nach Akazienblüte  (hell, flüssig): Sehr gut zum Süßen von Joghurt, Speisen

Geschleudert am 1. Juli (Sommerhonig): Geerntet unmittelbar nach Lindenblüte (hell, flüssig): Sehr aromatischer Blütenhonig.

Die Juliernte (Sommerhonig) gibt es auch als Cremehonig.

In Krems stellen wir auch gerne zu.: Mindestabnahme: Honig 1 kg, Äpfel/Marillen 5 kg.

Kontaktaufnahme bitte per Email: gutes@kremsleithen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code